FAQ von Fotograf Gran Canaria

Deutscher Fotograf Gran Canaria Ela und Chris fotografieren Fotoshootings für Familien am Strand Afterwedding Paarshooting Business auf den kanarischen inseln

Fotoshooting Gran Canaria? – Ohne Frage ein Erlebnis!

Fotograf Gran Canaria steht für Deutsche Qualität und Service am Urlaubsort und das überall auf den kanarischen Inseln.
Irgendwie muss es ja auch dazu kommen und einige der guten Gründe dafür erläutern wir Euch hier anhand einiger Fragen, die Ihr Euch vielleicht auch stellt.
Falls Ihr zuerst hier gelandet seid, dann schaut mal auf unserer Startseite, welche Shootingbereiche Fotograf Gran Canaria abdeckt und schaut gerne auch auf unserer Hauptseite für die Kanaren, nach noch mehr Infos und tollen Bildern!

Eure Ela & Chris – Fotograf Gran Canaria

Besprecht Ihr bei Fotograf Gran Canaria wirklich jedes Shooting vor?

Allerdings! Ob das jetzt ein Shooting für Euch als Privatkunden am Strand, vielleicht ein Familienshooting, ist oder ob wir ein Luxushotel für eine weltweit tätige Hotelkette ins rechte Licht setzen – die Arbeitsweise ist bei uns von Fotograf Gran Canaria immer die gleiche.
Ela macht für JEDES Shooting ein »Logbuch«, in dem genau drin steht, was wann fotografiert wird. Das ist, was Kreativität und Spontaneität erst möglich macht. Das gehört zum Markenzeichen von »Fotograf Gran Canaria«.
Wir haben unser Fotoshooting Gran Canaria mit Euch immer im Griff und können uns genau DESWEGEN auch Extratouren erlauben…

Wir haben gehört, Ihr MÖCHTET sogar, dass wir eigene Vorschläge als Bilder/Screenshots vorher einreichen?

Richtig, so ist das. Natürlich haben wir als Fotograf Gran Canaria aus den x Shootings, die wir schon gemacht haben, automatisch unsere Ideen, unseren Stil, wissen, was einfach »funktioniert« und was nicht.
Nur,… wer hat denn das Shooting gebucht? Ihr! Es sind EURE Bilder und davon habt Ihr – ob bewusst oder unbewusst – eine bestimmte Vorstellung. Und die möchten wir kennen lernen.
Wenn beispielsweise eine Hotelkette einen Fotografen für seine tollen Hotels auf Gran Canaria sucht, bekommen wir ja auch vorher einen »Styleguide«, also konkrete Vorgaben, welchen Stil wir in welchen Farben und mit welchem Ziel fotografieren sollen.
Und was den ganz Großen recht ist, ist dem Privatkunden nur billig! Kein Wunder, dass »Fotograf Gran Canaria« mittlerweile DER Ansprechpartner auf den Kanaren und natürlich Gran Canaria ist.

Bestimmen wir mit, ob Bilder im Netz verwendet werden?

Auf jeden Fall! Für über 99% unserer Kunden ist das auch ok, doch wir fragen vorher immer. Natürlich halten wir im Vertrag fest, ob eine Verwendung für unsere Marketing- und Schulungszwecke ok ist und wenn nicht, ist der Aufpreis dafür sehr gut zu bezahlen.
Warum ein Aufpreis? Wir müssen fortlaufend Werbung für unsere Arbeit machen, damit wir sichtbar bleiben und es ist das gute Recht zukünftiger Kunden, zu wissen, was sie bei uns bekommen. Daher präsentieren wir immer aktuelle Arbeiten.
Ist ein Kunde mit der Veröffentlichung seiner Bilder nicht einverstanden, müssen wir irgendwann anfangen, Models zu buchen, um Bilder für unsere Website zu produzieren und das kostet Geld.
Den Fall hatten wir zwar noch nicht, aber wer uns kennen lernt, weiß, dass wir sehr verantwortungsbewußt mit den Bildern unserer Kunden umgehen.

Diskretion…

… wird bei Fotograf Gran Canaria ganz ganz groß geschrieben.
Vielleicht fällt Euch auf, dass wir bei Familieshooting ganz oft Bilder auswählen, die die Kinder nicht wirklich erkennbar zeigen. Dabei… wir könnten/dürften das ja tun, denn wir haben das Einverständnis der Menschen, die Ihr auf unseren Seiten abgebildet natürlich schriftlich eingeholt. Trotzdem sind wir SEHR vorsichtig und verzichten daher ganz oft auf die erkennbare Abbildung unserer allerkleinsten Kunden.
Manchmal werden von Geschäftskunden wir gefragt, für wen wir schon alles gearbeitet haben… auch hier nennen wir Roß und Reiter nur, wenn wir das dürfen oder das passend wäre…
Allerdings – die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr schon die Kunden unserer Kunden wart, deren Hotels gebucht, von deren weltbekannten Softwareprodukten verwaltet und mit deren wunderschöner Musik im Ohr gut gelaunt wart, ist ziemlich hoch… 😉

Bekommen wir alle Bilder, die während eines Shootings erstellt werden?

Das ist einfach: nein, natürlich nicht. Stellt Euch vor, Ihr bekämt von den Kartoffeln, die Euer fantastischer kanarischer Koch für Euch zubereitet hat, auch die Kartoffelschalen, die der Küchenjunge entfernt hat, mit serviert… »schließlich habe ich ja für die ganze Kartoffel bezahlt…«…
Also Ihr versteht, Ausschuss ist bei uns auch Ausschuss… für uns selbst schon seit Beginn unserer professionellen Karriere vor etlichen Jahren unbegreiflich: gegenüber dem Branchendurchschnitt ist unsere Quote an sehr guten und damit an den Kunden auslieferbaren Bildern deutlich höher… gut für uns, gut für Euch.

Bekommen wir die Rohdaten der erstellten Aufnahmen?

Das ist auch einfach: nein, nie! Das geht auch nicht, weil wir dann das Copyright/Urheberrecht abgeben würden. Nur, wer die Rohdaten hat, kann beweisen, dass er der Ersteller der Bilder ist. Würden wir die heraus geben, könnte es passieren, dass uns ein Dritter die Bildrechte streitig machte. Unser Problem?
Nein, Euer Problem! Wir haben schnell ein paar neue Bilder gemacht. Nur, der Dritte, der so zu Euren Bildern käme, könnte wer weiß was (nein, wir geben keine Anregungen) damit anstellen.
Und wer seine Fotografen-Künste verbessern möchte, kann gern einen Fotokurs bei uns buchen. Auch auf Gran Canaria bieten wir selbstverständlich Fotokurse und Einzelstunden an.

Wie sind die Preise bei Euch?

Das richtet sich nach so vielen Faktoren – daher ja auch das Erstgespräch mit Euch – dass es komplett unseriös wäre, dazu eine globale Aussage zu treffen.
Einzig vielleicht – wir sind erstaunlich günstig.
Und noch etwas. Wenn wir Euch einen Preis genannt und den im Vertrag fest geschrieben haben, ist der final. Ihr könnt Euch auf den Kopf stellen und mit den Ohren Schaum schlagen – es wird nicht teurer. Und hopp, wenn Ihr ein Bild hinterher noch in Farbe möchtet, das wir entschieden haben, in Schwarzweiß auszuliefern… klar… hopp, kein Ding… machen wir doch mal… Ihr werdet schon nicht alle Bilder doppelt haben wollen… und wenn – dann haben wir das vorher von Euch erfahren.
Deswegen: wir lieben Überraschungen, aber eben nur positive und beim Preis überraschen wir nur durch sehr moderate Preise.

Und bei Euch werden nur bearbeitete Bilder ausgeliefert?

Jawohl, so ist das. Ihr wollt doch das Schnitzel im Restaurant auch fertig gekocht, oder? Also wir schon…
Die Basisretusche – das ist das, was Ihr erwartet, was passiert – ist immer im Shootingpreis inklusive.
Sollten wir vereinbaren, dass Ihr bei einem Bild jünger als Eure Enkel aussehen möchtet, haben wir entweder vorher darüber gesprochen oder Ihr gebt uns einen eigenen Auftrag dafür…
Ihr habt gar keine Enkel – na, da seht Ihr, schon wieder was gespart… 😉

Starte eine Vorabanfrage…

Am besten ist, Ihr meldet Euch jetzt gleich bei uns, um zu erfahren, wann wir noch einen Termin für Euch frei haben. Am Telefon können wir Euch in aller Regel direkt sagen, was Euer individuelles Shooting kosten wird.
Die meisten Kunden schicken uns eine WhatsApp, aber Ihr könnt auch gerne versuchen, direkt anzurufen.